• <Mehr auf Intel.com

Intel® Xeon® Processor E5-2600 v2 Product Family

MPI performance benchmarks

Intel® Xeon® badge

The Intel® Xeon® processor E5-2600 v2 product family is at the heart of an agile and efficient data center that meets your diverse needs. These engineering marvels are designed to deliver the best combination of performance, energy efficiency, integrated workload optimizations, and cost-effectiveness. Whether you are improving agility through virtualization, running cloud-based services, or running high performance computing applications such as design automation and real-time financial transactions, you’ll be delighted by better-than-ever performance and energy efficiency. New virtualization and security features work together to deliver a more trusted compute environment. You will be able to harness Big Data and deliver new services with deeper insights, enabled by Intel® Integrated I/O, which helps you to eliminate data bottlenecks across the platform. The Intel Xeon processor E5-2600 v2 product family—versatile processors at the heart of today’s data center.

SPEC* MPI2007 is SPEC's benchmark suite for evaluating MPI-parallel, floating point, compute intensive performance across a wide range of cluster and SMP hardware.

SPEC MPI2007 focuses on performance of compute intensive applications using the message-passing interface (MPI), which means these benchmarks emphasize the performance of the type of computer processor (CPU), the number of computer processors, the MPI Library, the communication interconnect, the memory architecture, the compilers, and the shared file system.

It is important to remember the contribution of all these components. SPEC MPI performance intentionally depends on more than just the processor. MPI2007 is not intended to stress other computer components such as the operating system, graphics, or the I/O system.

The MPI2007 medium benchmarks (code + workload) have been designed to fit within about 1 GB of physical memory per rank. The minimum officially supported memory size is 16 GB. This means that an 8-rank run could require more than 1 GB per rank.

The MPI2007 large benchmarks (code + workload) have been designed to fit within about 2 GB of physical memory per rank. The minimum officially supported rank count is 64, implying a minimum limit of 128 GB of memory.

SPEC and the benchmark name SPECmpi are registered trademarks of the Standard Performance Evaluation Corporation.

Best two-socket publications as of September 10, 2013.

 

Einzelheiten zur Konfiguration

  Intel® Xeon® Processor E5-2690-based Platform Intel® Xeon® Processor E5-2697 v2-based Platform

System

Huawei Tecal RH2288 V2*

SGI Rackable CH-C2112-4RP4*

Number of processors

2

2

Number of cores / threads

8/16 per processor

12/24 per processor

Processor speed

2.9 GHz

2.7 GHz

Processor third-level cache

20 MB

30 MB

Platform manufacturer

Huawei

SGI

System memory

64 GB

128 GB

Operating system

Red Hat Enterprise Linux* 6.2

SUSE Linux Enterprise Server 11 SP2*

MPI ranks 16 24

Source

http://www.spec.org/mpi2007/results/res2013q2/mpi2007-20130415-00394.html

http://www.spec.org/mpi2007/results/res2013q3/mpi2007-20130903-00418.html

Additional information: 1 2 3 4 5 6

Produkt- und Leistungsinformationen

open

1. In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel-Mikroprozessoren optimiert worden sein. Die Leistungstests, z. B. SYSmark und MobileMark, wurden unter Verwendung bestimmter Computersysteme, Komponenten, Software, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen. Weitere Informationen siehe www.intel.com/performance.

2. Intel hat keinen Einfluss auf und keine Aufsicht über die Entwicklung oder Implementierung von Benchmarktests oder Websites Dritter, auf die in diesem Dokument Bezug genommen wird. Intel empfiehlt seinen Kunden, die genannten Websites oder weitere Websites zu besuchen, auf denen über ähnliche Leistungsbenchmarks berichtet wird, um sich davon zu überzeugen, dass die angeführten Benchmarks zutreffen und sie die Leistung im Handel befindlicher Systeme wiedergeben.

3. Erweiterte Intel SpeedStep® Technik: Weitere Informationen erhalten Sie in der Prozessordaten-Suche unter http://ark.intel.com oder von Ihrem Ansprechpartner bei Intel.

4. Erfordert ein System mit Intel® Turbo-Boost-Technik. Die Intel® Turbo-Boost-Technik und die Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0 sind nur bei bestimmten Intel® Core™ Prozessoren verfügbar. Informieren Sie sich beim Hersteller Ihres PCs. Die Leistungseigenschaften können je nach verwendeter Hardware-, Software- und Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Weitere Informationen siehe www.intel.com/content/www/us/en/architecture-and-technology/turbo-boost/turbo-boost-technology.html.

5. Für die Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT-Technik) ist ein Computersystem erforderlich, das mit einem für die Intel HT-Technik geeigneten Intel® Prozessor sowie einem Chipsatz, einem BIOS und einem Betriebssystem, die diese Technik verwenden, ausgestattet ist. Die Leistungseigenschaften können je nach verwendeter Hardware und Software unterschiedlich ausfallen. Unter www.intel.com/content/www/us/en/architecture-and-technology/hyper-threading/hyper-threading-technology.html erhalten Sie weitere Informationen mit Angaben darüber, welche Prozessoren für die Intel HT-Technik geeignet sind.

6. Intel Prozessornummern sind kein Maß für die Leistung. Prozessornummern unterscheiden Merkmale innerhalb einer jeweiligen Prozessorreihe, nicht jedoch bei verschiedenen Prozessorreihen. Weitere Einzelheiten siehe www.intel.com/content/www/de/de/processors/processor-numbers.html.