• <Mehr auf Intel.com

Intel® Smart-Response-Technik

Die Intel® Smart-Response-Technik vereint Leistungsmerkmale, die mit einem SSD vergleichbar sind, mit der großen Datenspeicherkapazität einer Festplatte, was den Zugriff auf häufig genutzte Dateien und Anwendungen beschleunigt.

Schneller Zugriff auf die am häufigsten benötigen Dateien und Anwendungen

Die Intel® Smart-Response-Technik1,2 ist eine Funktion der Intel® Rapid-Storage-Technik(Intel® RST)3. Sie erkennt automatisch, welche Dateien und Anwendungen Sie am häufigsten nutzen und speichert diese auf einem leistungsstarken Solid-State-Laufwerk (SSD). Gleichzeitig bietet sie Ihnen vollen Zugriff auf die größere Speicherkapazität einer Festplatte. Auf diese Weise können Sie ein günstigeres SSD mit geringer Speicherkapazität in Verbindung mit einer Festplatte mit hoher Speicherkapazität einsetzen. Dank Intel® Smart-Response-Technik liefert Ihr System schnellere Leistung als ein System, das nur mit einer Festplatte ausgestattet ist.

  • 3-mal schnellerer Zugriff auf die von Ihnen am häufigsten genutzten Anwendungen und Daten4,5
  • 40 % schnelleres Booten von Windows* 86,7

Sie können schneller denn je kreative Projekte durchführen, arbeiten und spielen, ohne mehr Geld auszugeben für ein größeres SSD, das ausreichend Platz für Ihre gesamte digitale Bibliothek bietet.

Die Intel® Smart-Response-Technik unterstützt nun Solid-State-Hybrid-Laufwerke (SSHD).8 Ein SSHD ist eine neue Art von Festplatte mit integriertem Hochleistungs-SSD. Die Intel® Smart-Response-Technik steigert die SSHD-Leistung, indem sie das Laufwerk informiert, welche Daten Sie am häufigsten nutzen, so dass diese auf dem integrierten SSD gespeichert werden können.

Funktionsweise

Die Intel® Smart-Response-Technik nutzt das SSD als Cache für I/O-Datenblöcke, die am meisten von einer höheren Geschwindigkeit profitieren, zum Beispiel die von Ihnen am häufigsten genutzten Anwendungen, Spiele und Betriebssystemdaten. Die Funktion unterscheidet zwischen Daten, die häufig verwendet werden beziehungsweise einen hohen Nutzen haben (Programm-, Benutzer- oder Boot-Daten), und Daten mit geringerem Nutzen (z. B. Daten, die von Hintergrundaufgaben genutzt werden). Daten mit geringerem Nutzen bieten für gewöhnlich keine Vorteile bei der Reaktionsschnelligkeit und werden daher nicht im Cache gespeichert. Diese Selektion ermöglicht eine effizientere Nutzung der verfügbaren Cache-Kapazität und eine gleichbleibend optimale Leistungscharakteristik, selbst wenn ein System heruntergefahren und neu gestartet wird.

Produktbeschreibung herunterladen: Intel® Smart-Response-Technik >

Einfache Einrichtung. Einfache Nutzung.

Wenn Sie einen Computer haben, der nur mit einer Festplatte ausgestattet ist und die Intel® Rapid-Storage-Technik (Intel® RST) unterstützt, müssen Sie lediglich ein SSD anschließen und die Laufwerksbeschleunigung aktivieren.9 Installation und Management sind mit der übersichtlichen Benutzeroberfläche äußerst einfach. Zudem funktioniert die Intel® Smart-Response-Technik mit jedem SSD (selbst mit einem älteren Modell), das mindestens 20 GB Speicherkapazität hat.

Produkt- und Leistungsinformationen

open

1. In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie PCMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen.

2. Erfordert einen geeigneten Intel® Prozessor, einen geeigneten Chipsatz, Software für die Intel® Rapid-Storage-Technik und ein entsprechend konfiguriertes Hybrid-Laufwerk (Festplatte und kleines SSD). Die Leistung kann je nach Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Wenden Sie sich an den Systemhersteller, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

3. Für die Intel® Rapid-Storage-Technik (Intel® RST) sind ein RST-kompatibler Intel® Chipsatz, ein im BIOS aktivierter RAID-Controller und die Installation des Software-Treibers für die Intel® Rapid-Storage-Technik erforderlich. Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an Ihren Systemlieferanten.

4. In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie PCMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen.

5. I/O-Leistungs-Arbeitslast: Festplatten-Ergebnis mit PCMark* Vantage; Systemkonfiguration: CPU: Intel® Mikroarchitektur, zuvor: Ivy Bridge, Zweikernprozessor mit 1,8 GHz und Intel® Hyper-Threading-Technik; Arbeitsspeicher: 4 GB 1333-MHz-DDR3; Chipsatz: Intel® QM77 Chipsatz; Festplatte: Western Digital Scorpio Black*, 500 GB, SATA Gen2; SSD: Intel® 320er-SSD mit 160 GB, SATA Gen2; Cache-Komponente: Intel® 313er-SSD, 24 GB, SATA Gen2; Windows 8 Professional* 64-bit.

6. In Leistungstests verwendete Software und Workloads können speziell für die Leistungseigenschaften von Intel® Mikroprozessoren optimiert worden sein. Leistungstests wie PCMark* werden mit spezifischen Computersystemen, Komponenten, Softwareprogrammen, Operationen und Funktionen durchgeführt. Jede Veränderung bei einem dieser Faktoren kann andere Ergebnisse zur Folge haben. Für eine umfassende Bewertung Ihrer vorgesehenen Anschaffung, auch im Hinblick auf die Leistung des betreffenden Produkts in Verbindung mit anderen Produkten, sollten Sie noch andere Informationen und Leistungstests heranziehen.

7. Startzeit des Windows* ADK; CPU: Intel® Mikroarchitektur (Codename: Ivy Bridge) – Zweikernprozessor mit 1,8 GHz und Intel® Hyper-Threading-Technik (Intel® HT-Technik); Arbeitsspeicher: 4 GB 1333-MHz-DDR3-RAM. Chipsatz Intel® QM77 Express-Chipsatz; Intel® Rapid-Storage-Technik (Intel® RST) 11.5 mit den folgenden Datenspeicheroptionen: 1) Festplatte: Western Digital Scorpio Black*, 500 GB, SATA Gen2; 2) Cache: Intel® 313er-SSD mit 24 GB; 3) SSD: Intel® 520er-SSD mit 60 GB, SATA Gen2.

8. Die Intel® Smart-Response-Technik erfordert einen Intel® Core™ Prozessor, einen geeigneten Intel® Chipsatz, Software für die Intel® Rapid-Storage-Technik (Version 12.5 oder höher) und ein Solid-State-Hybrid-Laufwerk mit mindestens 16 GB Kapazität und Unterstützung für die SATA-I/O-Hybridinformationsfunktion. Die Leistung kann je nach Systemkonfiguration unterschiedlich ausfallen. Wenden Sie sich an den Systemhersteller, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

9. Die Power-Up-In-Standby-Funktion (PUIS) muss auf der Festplatte aktiviert sein. Wenden Sie sich an den Systemhersteller, um weitere Einzelheiten zu erfahren.