Maximale Serverbetriebszeit mit Intel® Run-Sure-Technik

So können Sie Kosten reduzieren und unternehmenskritische Workloads vor Schaden bewahren

In vielen Unternehmen kann schon eine einstündige unvorhergesehene Serverausfallzeit den Betrieb spürbar belasten. Jetzt kann die Intel® Run-Sure-Technik die Häufigkeit und die Kosten von Server-Ausfallzeiten bei gleichzeitigem Integritätsschutz Ihrer wichtigen Daten reduzieren.1 Dieses standardisierte Funktionspaket erweitert die Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit und Wartungsfreundlichkeit (Reliability, Availability, Serviceability, RAS) von Systemen mit Intel® Xeon® E7-v4-Prozessoren, um für Ihre unternehmenskritischsten Aufgaben maximale Betriebszeit zu erreichen.

Überblick über Intel® Xeon® E7-v4-Prozessoren

Weitere Informationen über Intel® Xeon® E7-v4-Prozessoren

Erweiterte Intel® Run-Sure-Technik bei Intel® Xeon® E7-v4-Prozessoren

Als neues Funktionsmerkmal der Intel® Run-Sure-Technik reduziert die „Enhanced Machine Check Architecture Recovery“ der 2. Generation bei Intel® Xeon® Prozessoren der Produktfamilien E7-8800/4800 v4 unplanmäßige Systemausfallzeiten. Die Funktion ermöglicht es der Firmware, den Betrieb bei nicht korrigierbaren Fehlern ohne Unterbrechung des Betriebssystems fortzusetzen.

„Address Range Memory Mirroring“, ein weiteres neues Funktionsmerkmal bei Intel® Xeon® E7-v3-Prozessoren, bietet die kosteneffektive Möglichkeit, besonders wichtige Speicherbereiche zum Schutz vor nicht korrigierbaren Speicherfehlern in Reservespeicher zu spiegeln. So werden speziell kritische Bereiche geschützt, während dem System mehr Arbeitsspeicher zur Verfügung bleibt.

Zur Intel® Run-Sure-Technik gehören die Resilient-System-Techniken, die Prozessoren, Firmware und Software einbeziehen, um schwerwiegende Fehler zu diagnostizieren, Fehlfunktionen einzugrenzen und die Betriebsbereitschaft des Servers automatisch wiederherzustellen.

Eine andere Gruppe von Funktionsmerkmalen, die Resilient-Memory-Techniken, tragen dazu bei, die Datenintegrität im Arbeitsspeicher sicherzustellen. Sie sorgen dafür, dass das System länger zuverlässig läuft, was die Notwendigkeit von Sofortserviceleistungen verringert.

Die Intel Run-Sure-Technik reduziert nicht nur Wartungs- und Servicekosten sowie Risiken von Geschäftsverlusten durch ungeplante Systemausfallzeiten, sondern intensiviert den Schutz des Unternehmens vor kostspieligen Vorkommnissen, die den Ruf schädigen bzw. behördliche Konsequenzen nach sich ziehen könnten.

Schlüsselanwendungen

Unternehmenskritische Nutzungsmodelle, die von der Intel® Run-Sure-Technik profitieren:

  • Business-Intelligence
  • In-Memory- und massenspeicherbasierte Datenbanken
  • Hohe Systemdichte und umfangreiche Virtualisierung

Videos >

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Kein Computersystem bietet absolute Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit oder Wartungsfreundlichkeit. Erfordert ein für die Intel® Run-Sure-Technik geeignetes System mit einem entsprechenden Intel® Prozessor und aktivierten Techniken. Zur Nutzung der bei bestimmten Intel® Prozessoren integrierten Zuverlässigkeitsmerkmale können zusätzliche Software, Hardware, Dienste bzw. eine Internetverbindung notwendig sein. Die Ergebnisse können sich abhängig von der Konfiguration unterscheiden. Wenden Sie sich an den Hersteller des Systems, um weitere Einzelheiten zu erfahren.