Die von Ihnen verwendete Browser-Version wird für diese Website nicht empfohlen.
Wenn Sie eine Aktualisierung zur neuesten Version Ihres Browsers erwägen, klicken Sie auf einen der folgenden Links.

Endgeräte ferngesteuert abfragen, wiederherstellen, upgraden und schützen

Fernverwaltung erspart Zeit und Anstrengungen.

Die Intel® Active-Management-Technik (Intel® AMT) ist ein Funktionsmerkmal von Intel® Core™ Prozessoren mit Intel® vPro™ Technik1,2 und Workstation-Plattformen mit bestimmten Intel® Xeon® Prozessoren. Die Intel® AMT ermöglicht den IT-Verantwortlichen oder Managed-Services-Providern mit integrierten Plattformfunktionen und der Einbindung in verbreitete Management- und Sicherheitsanwendungen anderer Anbieter, vernetzte Computer effizienter zu erfassen, instand zu setzen und zu schützen. Weiterhin spart die Intel® AMT den mobilen Mitarbeitern durch Fernwartung und Verwaltbarkeit über Funk Zeit, und das sichere Löschen von Laufwerken vereinfacht den Gerätewechsel zum Ende der PC-Nutzungsdauer.

Fernverwaltung, der kein Weg zu weit ist

Dadurch dass die Computernutzung über die hausinternen Räumlichkeiten des Unternehmens hinaus auf Umgebungen mit Fernverwaltung ausgedehnt wird, wächst die Zahl der zu verwaltenden Geräte. Kosten, die durch Supportaktionen vor Ort entstehen, lassen sich durch die Intel® AMT für neue Geräte mit Intel® Core™ vPro™ Prozessoren der siebten Generation dank Remote-Erkennung, -Schutz und -wiederherstellung der Funktionsfähigkeit reduzieren.1 Selbst dann, wenn das betreffende Gerät außer Betrieb ist oder das Betriebssystem nicht funktioniert, ist eine Steuerung über die Out-of-Band-Funktionalität der Intel® AMT mit minimalem Aufwand möglich.

Moderne Geräteverwaltung für die kabellos vernetzte Welt

Die Arbeitsplatztransformation schreitet voran und die Funktechnik löst als kostengünstige, skalierbare Lösung für die Vernetzung das herkömmliche Ethernet ab. Die verbesserte Verwaltbarkeit mit Intel® Active-Management-Technik kann helfen, die Gesamtbetriebskosten Ihres Unternehmens zu reduzieren, zum Beispiel durch Image-Wiedereinspielung über Funk, die per KVM-Fernsteuerung (Keyboard-Video-Mouse) auch aus der Ferne möglich ist.3

Einfacher Wechsel am Ende der PC-Nutzungsdauer mit ein paar Klicks

Ständige Veränderungen sind das Einzige, worauf man sich verlassen kann. Allerdings muss der Schutz von Daten bei einer Umwidmung von Computern weder umständlich noch kompliziert sein. Anstatt die betreffenden Laufwerke manuell durch Überschreiben zu löschen, können die alten Daten auf Intel® Solid-State-Laufwerken, die via Intel® Active-Management-Technik verwaltet werden, mittels der Intel® Remote-Secure-Erase-Funktion ferngesteuert „gereinigt“ werden. Von einem beliebigen Standort aus ist es innerhalb von Sekunden möglich, SSD-Medien dauerhaft zu löschen und Verschlüsselungscodes zu entfernen, was Zeit und Ressourcen einspart.1

Zugehörige Produkte und Techniken

Produkt- und Leistungsinformationen

1

Intel® vPro™ ist eine hochentwickelte Technik und erfordert entsprechende Einstellungen und eine Aktivierung. Die Verfügbarkeit einzelner Funktionen und die Ergebnisse hängen von den Einstellungen und der Konfiguration der Hardware, der Software und der IT-Umgebung ab. Weitere Informationen siehe: www.intel.com/content/www/de/de/architecture-and-technology/vpro/vpro-technology-general.html

2

Erfordert Aktivierung und ein System mit Verbindung zu einem Firmennetzwerk, einen Chipsatz mit Intel®-AMT-Funktionalität sowie Netzwerkhardware und entsprechende Software. Bei Notebooks kann es sein, dass die Intel AMT über eine VPN-Verbindung, die auf dem Betriebssystem des Computers basiert bzw. bei einer Funkverbindung, im Akkubetrieb, im Standby- oder Ruhezustand und bei abgeschaltetem Gerät nicht verfügbar oder nur begrenzt funktionsfähig ist. Die Resultate sind von der Hardware, der Software und der Konfiguration abhängig. Weitere Informationen siehe www.intel.com/technology/vpro/index.htm.

3

Die KVM-Fernsteuerung (Tastatur, Video, Maus) ist nur in Verbindung mit Intel® Xeon® Prozessoren, Intel® Core™ i5 vPro™ und Intel® Core™ i7 vPro™ Prozessoren mit aktivierter und konfigurierter Intel® Active-Management-Technik und aktivem integriertem Grafikcontroller verfügbar. Separate Grafikkarten werden nicht unterstützt.

4

Nach Messung durch Windows® 10 EEMBC Browsing Bench, durchschnittlicher Energieverbrauch.